Wissenswertes zu unseren Akustik Produkten und rund um das Thema Raumakustik

Akustik in der modernen Architektur

Die Raumdecken werden höher, die Einrichtungen schlichter und die vielen glatten Oberflächen fördern die unerwünschten Nachhallzeit. Zur Verbesserung der Raumakustik gibt es viele Wege, jedoch sollen diese sich den Anforderungen des Raumdesigns anpassen bzw. aufwerten. 

Wie viel Akustikabsorber – Fläche benötige ich?

Um die beste Lösung für Ihr Raumakustik Problem zu erzielen, haben wir eine Richtwerttabelle erstellt. Diese zeigt Ihnen je nach Raumart bzw. nach Raumgröße, wieviel Absorber Fläche in m² Sie für den perfekten Raumklang benötigen.

Nachhallzeit reduzieren – Raumakustik verbessern – Stresslevel senken

Immer mehr Räumen weisen eine schlechte Raumakustik auf. Grund dafür ist der neue moderne Einrichtungsstil. Viel Glasfläche, wenig Einrichtung, glatte Oberflächen und offene Raumstrukturen. Resultierend daraus entsteht die sogenannte Nachallzeit, sie verschlechtert die Sprachverständigkeit und kann ebenso die Konzentrationsfähigkeit senken. Im Büro werden Mitarbeiter unproduktiver, der Stressfaktor steigt und die Kommunikation untereinander wie auch am Telefon verschlechtert sich maßgeblich.

Wir von Patchwall Akustik befassen uns schon seit über 15 Jahren mit Akustiklösungen im Privat- und Gewerbebereich. In unserem Sortiment finden Sie alles von Schallabsorbern zu Akustikbilder und Akustik – Tischtrennwände bis hin zu Deckensegel und Akustik Baffeln. 

Eine Optimierung der Raumakustik bring Ihnen viele Vorteile

  • Reduzierung der Nachhallzeit für einen angenehmen Lärmpegel
  • Sprachverständlichkeit wird maßgeblich verbessert
  • Stresslevel wird gesenkt und Produktivität erhöht
  • Raum wird akustisch wie auch optisch aufgewertet
  • Konzentrationsfähigkeit steigt und Fehlerhäufigkeit sinkt

Nachhallzeit reduzieren – Konzentration maximieren.

Das bekannteste Problem in der Raumakustik ist die sogenannte Nachhallzeit, welche mittels Akustik Schallabsorbern reduziert werden kann. Hierbei spielen die Anordnung und Menge der Schallabsorber eine entscheidende Rolle. Installieren Sie die Schallabsorber Produkte immer in der Nähe der jeweiligen Lärmquellen (z.B. Tisch – Trennwände gegenüber Ihrer Sitzposition). Bei z.B. Großraumbüros werden in den meisten Fällen mehrere Produkte notwendig sein. Verteilen Sie diese gleichmäßig im ganzen Raum. Bei Räumen, die viele glatte und schallharte Oberflächen aufweisen, ist es zu empfehlen eine Kombination aus Decken- und Wandabsorbern zu verwenden. 

Schallabsorbermaterial Basic Akustik

Die Fertigung unserer Akustikbilder, Tischtrennwände, Raumteiler und Deckensegel erfolgt in Österreich. Wir verwenden einen thermisch verfestigten Polyesterfaser Dämmstoff für die Schallabsorption, der beste Akustikwerte der Absorberklasse A aufweist und Öko-Tex 100 zertifiziert ist.

Technische Merkmale:

  • thermisch verfestigter Polyesterfaser
  • schwer entflammbar (B1 nach DIN 4102-1, DIN EN 13501)

Schallabsorbermaterial Textil Akustik

Die Fertigung unserer Akustikbilder, Tischtrennwände, Raumteiler und Deckensegel erfolgt in Österreich. Wir verwenden einen thermisch verfestigten Polyesterfaser Dämmstoff für die Schallabsorption, der beste Akustikwerte der Absorberklasse A aufweist und Öko-Tex 100 zertifiziert ist.

Technische Merkmale:

  • thermisch verfestigter Polyesterfaser
  • schwer entflammbar (B1 nach DIN 4102-1, DIN EN 13501)

Textil Akustik Stofffarben Übersicht

Harlequin Stoffbezug

Mit seinem feinen Netz gleitet man regelrecht über seine Oberfläche. Er ist stabil, elegant und weich in der Haptik. 

Runner Stoffbezug

Mit seiner sanften 3D Erscheinung ist er ein Blickfang für jeden Raum. Sein hoch qualitativer Stoffbezug ist aus 100 % Polyesterfaser und somit schwer entflammbar.

Material 100 % Polyester (schwer entflammbar) EN 1021 1&2

Wo platziert man Akustik Schallabsorber am besten?

Häufige Szenarien:

Arztpraxis:

Im Wartebereich bzw. Empfangsbereich einer Arztpraxis herrschte eine starke Nachhallzeit. Die Privatsphäre wird gestört, da andere Patienten ihr Gespräch am Empfang laut und deutlich mithören können. Telefonate stören die Konzentrationsfähigkeit der Angestellten   und es passieren Fehler.

Unsere Lösung:

Gerade bei heiklen Themen wo es um die Privatsphäre von Patienten geht empfehlen wir eine ausreichende Raumakustiklösung, bestehend aus einer Kombination von Wand – und Deckenabsorbern. Die Akustikdeckensegel sollten direkt über dem Empfangstresen bzw. Arbeitsplatz installiert werden. Wandabsorber oder Akustikbilder direkt gegenüber der entstehenden Lärmquelle (Sitzplätze der Patienten).

Wohnbereich

Sie feiern Geburtstag und Ihre Familie und Freunde kommen zu besuch. Alle sitzen am Tisch zusammen und die Gespräche sind entweder schwer zu verstehen oder unangenehm aufgrund der schlechten Akustik.

Unsere Lösung:

Im Wohnbereich empfehlen wir unsere hochwertigen Akustikbilder. Die Akustikbilder werden an den jeweils gegenüberliegenden Wänden platziert. Wenn Sie zusätzlich noch ein Akustik Deckensegel benötigen, hängen sie dieses direkt über den Esstisch. Mittels Drahtseil Abhänger können Sie die richtige Höhe einstellen. 

Einzelbüro

Sie haben eine lange Nachhallzeit durch der spärlichen Einrichtung Ihres Büros, Gespräche mit Kunden sind unangenehm und telefonieren wird zur einer Konzentrationsübung aufgrund der schlechten Raumakustik.

Unsere Lösung:

Am beste ist es den Schall direkt am Entstehungsort zu bekämpfen. Im Büro ist es meist der Schreibtisch. Hierbei können Akustikbilder direkt gegenüber Ihrer Sitzposition angebracht werden oder Akustik Tischtrennwände am Schreibtisch montiert werden.

Mehrpersonenbüros

Sie Arbeiten mit 2-3 weiteren Kollegen in einem Büro und Ihre Konzentration wird durch ständiges Telefonieren oder Gesprächen untereinander gestört.

Unsere Lösung:

Wir empfehlen Ihnen, zwischen den Schreibtischen Akustik Tischtrennwände zu montieren oder große Akustik Raumteiler im Raum zu integrieren. Des Weiteren können Akustik Deckensegel über den Schreibtischen montiert werden und Akustikbilder an den gegenüberliegenden Wänden Ihrer Sitzposition platziert werden.

Großraumbüros

Sie arbeiten in einem Großraumbüro mit vielen weiteren Kollegen. Die Geräuschbelastung ist durch das Telefonieren oder Reden mit anderen Kollegen sehr hoch. Sie können sich wegen des Lärms nicht richtig konzentrieren, Ihr Stresspegel steigt und es passieren Fehler.

Unsere Lösung:

In Großraumbüros empfehlen wir die Raumdecke Großflächig mit Deckensegel zu versehen. Des Weiteren empfehlen wir Akustik Tischtrennwände für die Schreibtische, wie auch Akustik Raumteiler zwischen den Schreibtischpartien.

Besprechungsraum

Gerade in Besprechungsräumen wo wichtige Entscheidungen getroffen werden ist es ausschlaggebend das alle konzentriert sind und nicht durch eine Schlechte Raumakustik gestört werden.

Falls dies jedoch nicht der Fall ist empfehlen wir bei größeren Besprechungsräumen Deckensegel direkt über dem Besprechungstisch zu montieren. Akustik Wandabsorber wie auch Akustikbilder können rund um den Besprechungstisch platziert werden. Falls eine Glasfläche vorhanden ist sollten Sie die Akustik Wandabsorber oder Akustikbilder direkt gegenüber montieren.

Heimkino

Die Lautsprecher sind montiert, du hast die ersten Filme bereits gesehen, aber du bist mit dem Ton klang nicht zufrieden. Film und Ton sind nicht synchron aufgrund der herrschenden Nachhallzeit. Der Ton hört sich dumpf an.

Unsere Lösung:

Akustik Schallabsorber reduzieren die Nachhallzeit über ein größeres Frequenzspektrum und sorgen so für einen ausgewogenen Klang. Platzieren Sie Deckensegel mittig im Raum und Wandschallabsorber hinter den Sitzplätzen bzw. gegenüber den Lautsprechern.

Restaurant

Gespräche, Musik, Kindergeschrei und Geschirrklappern – all das sind typische Geräusche in einem Restaurant. Die modernen Einrichtungsstile verstärken noch dazu die Nachhallzeit, da Schallharte Materialien wie Stein, Glas und Beton verbaut werden. Die auftretende Nachhallzeit führt zu einer schlechten Sprachverständlichkeit und der Lärmpegel bleibt hoch.

Unsere Lösung:

Wir empfehlen schwebende Akustikelemente oder Akustik Deckensegel über den Tischen oder dem Sitzbereich anzubringen. Falls dies nicht möglich ist können Sie auch Akustikbilder oder Wandabsorber hinter dem Sitzbereich oder gegenüber montieren.

Umweltfreundlich

Umweltfreundlich

Recyclingfähige und umweltfreundliche Materialien: Akustik Dämmstoff Öko-Tex Standard 100 zertifiziert.

Allergikerfreundlich

allergikerfreundlich

Hautsympathisch, Allergiker freundlich, atmungsaktiv, ohne chemische Zusätze, resistent gegen Schimmelpilz- und Ungezieferbefall, Reinigungsbeständig. 

Sicher gegen Hausstaubmilben, schadstoffgeprüft.

Effizienz

brandschutz

Akustik Dämmstoff mit Schallabsorptions-Klasse A, Materialien schwer entflammbar gemäß B1 nach DIN 4102-1.

b1